Wie kann ich bei der Krankenkasse sparen?

3 Tipps für tiefere Krankenkassenprämien.

Prämie berechnen

Prämienrechner Zusatzversicherung.

Spartipps für die Krankenkasse.

Prämienentwicklung in der Grundversicherung.

Die Prämien der Grundversicherungen in der Schweiz steigen erneut. Wir zeigen Ihnen ein paar Tipps, wie Sie bei der Grundversicherung trotzdem sparen können. Mit der Trennung von Grund- und Zusatzversicherung können Sie Ihre Krankenkassenprämien jährlich optimieren. Weiteres Einsparpotential bringt die Erhöhung der Franchise und die Wahl eines günstigeren Versicherungsmodells.

1. Splitting

Grund- und Zusatzversicherung bei verschiedenen Anbietern abschliessen.

 

 

2. Versicherungsmodell

Wählen Sie ein günstigeres Versicherungsmodell und optimieren Sie die Prämie.

 

 

3. Erhöhung der Franchise.

Die Erhöhung der Franchise bietet grosses Sparpotential. Insbesondere dann, wenn Sie nur selten beim Arzt sind.

 

Wie kann ich die Prämie bei der Grundversicherung optimieren?

Mit der Trennung von Grund- und Zusatzversicherung.

innova empfiehlt die Grund- und Zusatzversicherung bei unterschiedlichen Versicherungen abzuschliessen. Diese gezielte Trennung der Versicherungsdeckungen ermöglicht eine Optimierung der Versicherungsprämien durch die individuelle Auswahl einer günstigen Grundversicherung, welche bei allen Anbietern dieselben Leistungen umfasst.

 

Die Leistungen der Zusatzversicherung entspricht Ihren Bedürfnissen und beinhaltet den gewünschten und ergänzenden Versicherungsschutz zu einem fairen Preis. Zusatzversicherungen weisen eine hohe Prämienstabilität aus - bei innova profitieren Sie auch im 2023 von stabilen Prämien. Demgegenüber erfährt die Grundversicherung jährliche Prämienerhöhungen aufgrund steigender Kosten im Gesundheitswesen.

 

Mit dem gezielten Splitting kann die Grundversicherung bei überdurchschnittlichen Prämienerhöhungen oder gar jährlich gewechselt und optimiert werden. Mehr zum Thema Splitting >

Welches Versicherungsmodell passt zu mir?

Telmed oder Standardmodell?

In den meisten Fällen gehört Telmed zu den günstigsten und Standard zu den teuersten Modellen. Beim Standardmodell profitieren Sie von der freien Arztwahl - die Prämie ist somit höher als bei Telmed-, Hausarzt oder HMO-Modellen. Wählen Sie auf jeden Fall das Modell, das am besten zu Ihren Bedürfnissen passt. Bei welcher Anlaufstelle fühlen Sie sich gut aufgehoben - beim Hausarzt, bei der telefonischen Auskunft oder einem Gesundheitszentrum? Und welche Möglichkeiten bieten sich in Ihrer Wohnregion? 

 

Überprüfen Sie das Versicherungsmodell regelmässig - jeweils zum Jahresende können Sie das gewählte Modell wechseln.

Welche Franchise soll ich wählen?

Wenn Sie die Franchise erhöhen, sinkt die Prämie.

Mit der passenden Franchise lässt sich die Prämie Ihrer Grundversicherung weiter optimieren. Wählen Sie zwischen der tiefsten (300 Franken) oder der höchsten Franchise (2500 Franken). Die Stufen dazwischen lohnen sich in der Regel nicht. Wenn Sie gesund sind und nur selten zum Arzt gehen, lohnt sich auf jeden Fall eine hohe Franchise. Wichtig: bilden Sie genügend finanzielle Reserven für Unvorhergesehenes. Wenn Sie keine finanziellen Reserven bilden können und regelmässig beim Arzt sind, sollten Sie eine tiefere Franchise wählen (300 Franken). 

 

Sparen bei der Krankenkasse - so klappt es.

  • Splitting: trennen Sie die Grund- und Zusatzversicherung und schliessen Sie die Versicherungen bei verschiedenen Anbietern ab. Die Grundversicherung können Sie dabei jährlich optimieren und bei Prämienerhöhungen wechseln. 
  • Optimieren Sie das Versicherungsmodell und passen Sie dieses nach Ihren Bedürfnissen an. 
  • Wenn Sie nur selten beim Arzt sind und genügend finanzielle Reserven haben, sollten Sie die Franchise auf das Maximum erhöhen.
  • Wenn Sie mit wenig Geld auskommen müssen, haben Sie möglicherweise Anspruch auf Prämienverbilligung - prüfen Sie den Anspruch auf der Webseite Ihres Wohnkantons. 

 

Sparpotenzial bei der Zusatzversicherung.

Mit der Spitalzusatzversicherung switch haben innova-Versicherte die Wahl; sie können Prämien sparen, ohne auf Sicherheit und Wahlfreiheit verzichten zu müssen. Sie entscheiden bei einem bevorstehenden Spitalaufenthalt frei darüber, ob sie allgemein, halbprivat oder privat gepflegt werden möchten. Je nach gewählter Abteilung übernehmen switch-Versicherte einen bestimmten Kostenanteil pro Tag selbst:

 

  • Allgemeine Abteilung – 10 Franken pro Tag
  • Halbprivate Abteilung – 75 Franken pro Tag
  • Private Abteilung – 200 Franken pro Tag

 

Sparpotenzial mit der Spitalzusatzversicherung switch:

Das Sparpotenzial von switch gegenüber herkömmlichen Spitalzusatzversicherungen ist beträchtlich: Eine vierköpfige Familie (zwei Erwachsene sowie zwei Kinder mit 3 und 5 Jahren) kann im Jahr gegenüber einer halbprivaten Spitalzusatzversicherung bis zu 1 000 Franken, gegenüber einer privaten Spitalzusatzversicherung sogar bis zu 2 000 Franken Prämien sparen.

 

Beratung

0848 866 500